Anja Haesemeyer Aktuelles

Für alle, die schon immer einmal wissen wollten wie szenisch-kreatives Arbeiten in Supervision und Coaching funktionieren hat Inge-Marlen Ropers mit ihrem Buch "Stehen Sie doch einfach mal auf!" einen wunderbaren Einblick in die praktische Arbeit möglich gemacht. Anhand verschiedener Fallbeispiele schildert sie sehr lebendig, wie die Impulse zu szenisch-kreativen Interventionen entstehen, wie diese aufgegriffen und umgesetzt werden und welche Wirkungen sie haben können.

Wie Frau Ropers selber schreibt, richtet sich das Buch insbesondere auch an die Leserinnen und Leser, die auf der Suche nach einem Supervisor/Coach sind und herausfinden möchten, ob ein psychodramtisches Verfahren die richtigen Zugänge zu ihrem Anliegen bieten könnte. Aber auch Supervisorinnen und Supervisioren, die selber mit szenisch-kreativen Impulsen arbeiten, bietet das Buch interessante und anregende Einblicke in die Arbeit einer Kollegin. Ich habe die Fallbeispiele mit großer Lust gelesen und bin sehr inspiriert worden.

Da auch ich in Supervisionsprozesse szenisch-kreative Methoden und psychodramatische Interventionen nutze, bin ich dankbar für dieses lesenswerte Buch und empfehle es hier gern weiter.

 

Termine

Supervision in Zeiten der Pandemie

Szenisch-kreative Interventionen im Online-Setting
Anja Häsemeyer / Barbara Rode
18.03.2021  16.00 - 19.00 Uhr
(PISK- Jahrestagung - geschlossene Veranstaltung)

 

Online-Supervision

Netzwerktreffen - Intervision
05.03.2021 18.00 - 20.30 Uhr
via Zoom
(geschlossene Veranstaltung)

 

Ausblick:

Autismus fordert (uns) heraus

Zugänge, der Herausforderung zu begegnen

Workshop im Rahmen des Bundesfachkongress
"Sicherung von Teilhabe an Bildung -
Fokus: Autismus und ADHS"
24./25.09.2021
Bad Sassendorf
Verband Sonderpädagogik e.V.

 

 

 


 

 

 

© 2020 Anja Häsemeyer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden